Sport und Vergnügen

Wandern auf Teneriffa mit Kindern

Teneriffa ist eine DER Wanderinseln schlechthin. Satt-grüne Nebelurwälder, lange Wanderwege entlang an Steilküsten oder trockene, wüstenartige Vulkanlandschaften entflammen die Leidenschaft aller, die die Insel zu Fuß erkunden wollen. Weiterlesen

Motocross Teneriffa, gleich auf zwei Strecken ausprobieren

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Auf Teneriffa kommen Motocross– Anhänger voll auf ihre Kosten. Gleich auf zwei Strecken können Sie ihren Lieblingssport auch im Urlaub ausüben. Eine der Strecken befindet sich im Süden Teneriffas, in San Miguel de Abona, auf einem 60.000 qm grossen Grundstück. Weiterlesen

Surfen oder Windsurfen

Die Insel besitzt viele Freizeitmöglichkeiten, besonders sehr gute Bedingungen zum Surfen oder Windsurfen. Gerade die steife Brise, die ständig von dem Atlantik herüber weht, lassen die Kanareninsel zu einem Surferparadies entstehen. Gerade vor El Medano sind ausgesprochen gute Windverhältnisse durch die offene Bucht zum Atlantik.

Ein kräftiger Wind, hohe Wellen und eine starke Brandung, das ist es was die professionellen Surfer suchen und hier finden. Jedes Jahr findet hier ein Worldcup statt und dann können die Besucher das Können der Surfsportler bewundern.

Für Surf-Anfänger ist das Revier vor dem Hotel Playa Sur Tenerife ausgesprochen gut geeignet. In dieser Bucht befindet sich die Hafenmole und durch die zahlreichen Häuser werden der Wind und die Wellen stark gebremst. In dieser U-Form ist ein Abtreiben nicht möglich, was gerade für Anfänger sehr wichtig ist.

Die Windsurfer finden auf Teneriffa ein besonderes Revier vor. Hohe Wellen und ein starker Wind ist die große Herausforderung an die Windsurfer, die ihr Können mit spektakulären Manövern demonstrieren. Das ist der pure Wahnsinn und treibt den Adrenalinspiegel der Sportler aber der Zuschauer in die Höhe.

Tauchen auf Teneriffa

Die ewige Sonneninsel ist für Taucher wie geschaffen. Es sind Sichtweiten bis zu 30 Meter möglich und dabei entdecken die Taucher neben bizarren Felsformationen eine faszinierende Unterwasserwelt. Das ideale Tauchgebiet der Kanaren befindet sich an der West- und Südkiste der Insel. Der Atlantik ist hier besonders ruhig und die Taucher erspähen hier große und farbenprächtige Fische. In diesem fischreichen Tauchgebiet gibt es Barrakudas, Thunfische, verschiedene Barscharten und mit etwas Glück auch Mantas zu sehen. Die Wassertemperatur ist äußerst angenehm und liegt bei durchschnittlich 24 °C.

Auf der Insel herrscht das ganze Jahr über ein mildes Klima und so sind immer faszinierende Tauchgänge möglich. Einige Touristen möchten am Urlaubsort den Tauchsport kennenlernen.

Das ist auch auf Teneriffa gut möglich. Es befinden sich zahlreiche gut ausgestattete Tauchschulen auf der Insel.

Wandern auf Teneriffa

Teneriffa, die Kanareninsel ist für Wanderer das ideale Wandergebiet. Die Wanderwege sind gut ausgebaut und die Wegweiser sind übersichtlich angebracht. Diese Insel ist ein Paradies für Wanderfreunde und hier gibt es einfache aber auch anspruchsvolle Touren. Das Wandern mitten in dieser beeindruckenden Landschaft mit imposanten Steilküsten, interessanten Schluchten und einer gigantischen Bergwelt ist ein wahres Abenteuer.

Beeindruckend sind die Wandertouren auf den traditionellen Pilgerwegen. Bei diesen Touren erleben Sie tiefe Schluchten, hohe Felsen und in der Luft liegt ein berauschender Duft von wilden Kräutern. Auch auf Teneriffa gilt, der Weg ist das Ziel.

Auf den Kanaren können Sie alleine, mit ihren Partner aber auch mit einer Gruppe auf eine Tour gehen. Das Wandergebiet ist gut erschlossen und die beliebten Wanderziele ist der Teide Nationalpark, das Tenogebirge, das Orotava Tal und das Bergmassiv im Anagagebirge.

Wichtig für solch eine Tour ist festes Schuhwerk und die entsprechende Wanderbekleidung. Gerade ab 1.000 m Höhe ist eine warme Bekleidung und ein guter Schutz gegen Regen erforderlich. Der Rucksack soll leicht sein, aber genügend Getränke, ausreichend Proviant und eine kleine Notfallapotheke sollte schon darin enthalten sein.

Für Wanderfreunde ist die Webseite: www.teneriffa-wandern.com für aktuelle und interessante Informationen.

Golf spielen auf Teneriffa

Der Trend ist eindeutig, immer mehr Urlauber suchen eine aktive Freizeitgestaltung. Den Golfsport kennen die meisten aus den Medien und die Sehnsucht ist groß diesen Sport einmal selbst zu probieren. Das lässt sich auf der Kanareninsel Teneriffa sehr gut. Gepflegte Golfanlagen in einer einzigartigen Kulisse, dort macht golfen richtig Spaß.
Die richtige Motivation finden Golfer bei dem herrlichen Wetter. Das Klima ist mild und so können die Golfbälle das ganze Jahr über geschlagen werden. Schönes Wetter eine leichte Brise Wind vom Atlantik und eine herrliche Aussicht auf die Berge, das lässt jedes Golferherz höher schlagen.

Das Golfen ist kein Extremsport, aber es erfordert Bewegung. Das ist ein guter Ausgleich und eine wichtige Erholung vom Alltagsstress. Auf Teneriffa kann jeder Urlauber Golf spielen, ob Anfänger oder anspruchsvolle Spieler, jeder ist auf den Golfanlagen herzlich willkommen.

Die Golfplätze sind auf der ganzen Insel verteilt, wobei die meisten Anlagen im Süden von Teneriffa zu finden sind. Die Startzeiten können online gebucht werden, dass ist natürlich günstiger als eine Direktbuchung und sparrt viel Zeit. Urlauber, die sich in diesem wunderschönen Sport das erste Mal betätigen, stehen Kurse als Einstieg zur Verfügung.

Karting Club Tenerife

Ein sehr großer Freizeitspaß ist auf Teneriffa das Go-Kart fahren. Das ist ein einmaliges Erlebnis, Go-Kart fahren wie die Formel 1 Piloten. Das ist eine Spannung und Aufregung zugleich. Dieses aufregende Freizeitvergnügen ist ein Abenteuer für Jung und Alt. Eine sehr schöne und anspruchsvolle Go-Kart Bahn befindet sich in der Stadt Arona.

Diese Stadt liegt südlich auf Teneriffa und ist über die Südautobahn TF 1 äußerst schnell zu erreichen. Von Ihrem Hotel aus können Sie einen kostenlosen Minibus bestellen der dann schnell diese Go-Kart anfährt.

Diese Kart Bahn entspricht den höchsten internationalen Standard und die Sicherheit der Fahrer steht absolut im Vordergrund. Auf dieser superschnellen Rennstrecke betreibt der Karting Club Tenerife zwei Rennstrecken mit sechs verschiedenen Kartmodellen.

In das Cockpit können die Urlaubsrennfahrer täglich ab 10.00 Uhr einsteigen. Die Kinder ab sechs Jahre starten auf einer 250 Meter langen Bahn und können dort richtig Gas geben. Die Jugendlichen ab 16. Jahre benutzen eine 1.600 Meter lange Rennstrecke und können sich dann spannende Positionskämpfe liefern. Eine schöne und große Cafeteria befindet sich direkt an den beiden Rennstrecken. An dieser Stelle haben Zuschauer und Rennpiloten einen wunderbaren Überblick auf das spannende Renngeschehen.

Anmeldungen und weitere Informationen:

Karting Verein Tenerife Carretera Del Cho Autopista Del Sur Arona Tenerife
Telefon: 922 73 07 03
Telefax: 922 73 02 87